Skip to main content

HECHT 1845 Elektro-Mäher

(4 / 5 bei 33 Stimmen)

185,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
HerstellerHecht
Leistung1800 W
Schnittbreite46 cm
Schnitthöhe30-75 mm
Gewicht23.8 kg
Fangkorbvolumen60 l
Besondere Eigenschaften4-in-1-Funktion: Mähen, Fangen, Mulchen, Laub und Äste zerkleinern

Hecht 1845

Verarbeitung:

Der Hecht 1845 wird nahezu komplett zusammen gebaut angeliefert. Lediglich vier Schrauben müssten angebracht werden. Dabei ist der Hecht 1845 optisch in einem schlichten rot und silber gehalten. Diese Farbkombination gefällt auch den meisten Kunden. Dazu ist der vergleichsweise große Elektro-Mäher ist im Gegensatz zu fast allen Elektro-Mähern in einem Metallgehäuse verpackt. Dadurch wirkt dieser hochwertiger und robuster.

Gewicht und Fahreigenschaften:

Das Metallgehäuse macht den Hecht 1845 deutlich schwerer. Denn mit seinen 23.8 kg gehört dieser definitiv zu den etwas schwereren Modellen. Jedoch besitzt dieser Mäher, im Gegensatz zum großen Bruder (Hecht 1803 S) keinen Radantrieb. Das leichte Schieben wird jedoch auch durch seine großen, kugelgelagerten Highwheel-Räder und durch das gegenüber dem Hecht 1803 S etwas geringe Gewichts unterstützt. Ein nennenswerter Vorteil des hohen Gewichts ist, dass dies dem Mäher eine verbesserte Stabilität beim Mähen. Dadurch hält der Elektrorasenmäher seine Spur zuverlässig. Die Wendigkeit der Mähers ist jedoch nicht die Beste. Ein Rasen mit vielen Ecken wäre mit diesem Mäher nur schwierig zu bewältigen.

Leistung und Lautstärke:

Mit seinen 1800 Watt gehört dieser zu den leistungsstärksten Elektro-Mähern. Selbst große, schon in Vergessenheit geratene Rasenflächen, lassen sich mit dem Hecht 1845 leichter mähen als mit anderen Mähern. Bei zu hohem Gras wird der Motor langsamer, sodass sich logischerweise empfiehlt das Mähtempo zu reduzieren. Mit einer gemessenen Lautstärke von 84 dB(A) gehört er zu den leiseren Mähern. Daher muss man nicht unbedingt innerhalb der Ruhezeiten mähen, ohne den Nachbarn zu stören.

Schnittbild und Fangsack:

Nutzer berichten von einem sehr guten Schnittbild. Selbst bei schlechten Bedingungen (hohe Grashalme, Regen) lässt dieser einen nicht im Stich und sorgt für ein gutes Schnittbild. Die Schnitthöhe lässt sich flexibel von 30-75 mm siebenstufig verstellen. Aufgrund der sehr großen Schnittbreite von 46 cm und dem großen Fangkorbvolumen von 60 l eignet sich dieser Mäher auch für größere Flächen von bis zu 1200 m². Laub und Äste werden mit dem Kit (5-in-1-Funktion) effektiv zerkleinert. Dabei müssen während des Mähens kaum Unterbrechungen eingelegt werden.

Wissenswertes:

Der Hecht 1845 besitzt eine 4-in-1-Funktion. Dieses Kit kann bei Bedarf in den Auswurfschacht eingelegt werden, sodass man auch auf die Mulchen kann die Möglichkeit, Laub und Äste noch effektiver zu zerkleinern hat.

Zusammenfassung:

  Pro:

hochwertige Verarbeitung
gutes Schnittbild, leistungsstark
Anlieferung
Radantrieb
gutes Schnittbild
4-in-1-Funktion
großer Fangkorb, große Schnittbreite
flexible Schnitthöhenverstellung, nicht allzu laut

Contra:

hohes Gewicht, kein Radantrieb
relativ hoher Preis

Fazit:
Mit einem Preis von 200 Euro, bekommt man hier einen sehr soliden Allrounder für größere Rasenflächen. Von der Verarbeitung hin bis zum Schnittbild, konnte der Hecht 1845 in jeglicher Hinsicht überzeugen. Neben des vergleichsweise hohen Gewichts gibt es keine richtige Schwachstelle. Für einen Elektro-Mäher mit Metallgehäuse ist dieser Preis angemessen. Man findet nur kaum bessere Elektro-Mäher mit  Metallgehäuse in dieser Preiskategorie. Wem ein Radantrieb jedoch wichtig ist, sollte sich beim rund 50 Euro teureren Bruder, dem Hecht 1803 S umschauen.

185,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.